Heimatverein Immenstaad

    Am Mittwoch, den 28. Februar 2024 fand eine Buchlesung mit Saskia Schadow und Timo Leibig im Ratskeller in Immenstaad statt. Die in Immenstaad lebende Ärztin Saskia Schadow hat gemeinsam mit dem Bestsellerautor Timo Leibig die hochspannende Thrillerreihe Evolution geschrieben.

    So konnte Thomas Schmidt am Mittwochabend in einem vollen Ratskeller interessierte Zuhörer und Leser begrüßen.

    Lesung 01

    Saskia Schadow und Timo Leibig haben sich zusammen getan, um einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Medizin zu wagen. Entstanden ist die Evolution-Reihe, zwei Medizinthriller über die Radiologin Ella Schwarz, die einem düsteren Geheimnis über die menschliche Evolution auf die Spur kommt. Zu Beginn der Lesung erzählten die beiden, wie die Idee zur Reihe entstand, und wie sie sich immer wieder zusammensetzten und Gedanken ausformulierten. Dabei war das fachliche Wissen von Saskia Schadow von großem Vorteil, so dass die beiden Bücher sehr gut recherchiert sind. Ein spannungsvoller Aufbau und ein Schuss Science Fiction machen Lust auf mehr! Wir als Zuhörer waren gespannt, wie Ella Schwarz die ungeklärten Todesfälle aufklären wird. Leider haben die beiden das Ende nicht verraten, so dass wir alle neugierig auf die Bücher wurden.

    Lesung 02

    Im zweiten Teil des Abends konnten die Besucher den beiden Fragen stellen. Es ging um die Motivation, ein solches Buch zu schreiben, außerdem um die Hintergründe. Besonders wollten die Besucher wissen, ob es weitere Bücher geben wird.

    Es war ein sehr kurzweiliger, informativer und unterhaltsamer Abend. Hoffen wir, dass die Beiden weitere Bücher schreiben. Dann sind wir gern mit einer Neuauflage der Buchlesung mit dabei!

    Lesung 03

    Lesung Evolution

    Immenstaad

    1094

    Erstmalige Nennung

    Traditionencodex des Klosters Weingarten


    Es heißt darin, dass Herzog Welf IV. bereits vor 1094 dem Kloster ein Gut in Immenstaad geschenkt hatte. Es handelt sich um den späteren Weingartner Hof an der Seestraße West.

    1331

    Urkundliche Nennung

    Immenstaad


    Es erfolgt die erste direkte urkundliche Nennung des Ortes.

    1994

    900 Jahre

    Immenstaad


    Im Jahr 1994 feierte Immenstaad das 900-jährige Jubiläum.

    2019

    925 Jahre

    Immenstaad


    Wappen von Immenstaad

    Wappen Immenstaad

    Der Wolkenbord im Wappen erinnert an die Fürstenberger, die zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert neben anderen Obrigkeiten die Herrschaft über Immenstaad ausübten.

    Mit Muschel, Krone und Pilgerstäben im Wappen wird auf den heiligen Jodok, den Schutzpatron der Pfarrkirche, hingewiesen. Bereits ein Gemeindesiegel aus dem Jahre 1583 zeigt den hl. Jodok mit einer Krone zu seinen Füßen.


    Wappen von Kippenhausen

    Wappen Kippenhausen

    In Silber über einem grünen Schildfuß zwei grüne Weinstöcke mit blauen Trauben behangen. Die Weinstöcke werden von schwarzen Rebstöcken gehalten. Die Schildfigur mit den Weinstöcken nimmt Bezug auf den Weinbau, der in früheren Jahrhunderten in der Gemeinde hauptsächlich betrieben wurde.

    Kontakt

    Heimatverein Immenstaad e.V.
    Thomas Schmidt (1. Vorsitzender)
    Hersbergweg 1
    88090 Immenstaad
    0 75 45 / 60 12
    mail@heimatverein-immenstaad.de

    Nächste Termine

    Sonntag, 08. September 2024
    Tag des offenen Denkmals
    Sonntag, 29. September 2024
    Flohmarkt mit Konzert DoX auf dem Rathausplatz
    Mittwoch, 16. Oktober 2024
    Bildervortrag mit Peter Daniel